• Wolfgang Waldner

Brennstoffzellen



Brennstoffzellen wurden in den letzten Jahren intensiv weiterentwickelt und sind zu einer echten Alternative in der autarken Energieversorgung geworden.

Diese mit einer speziellen Wasser/Methanol-Tankpatrone betriebene Brennstoffzelle lädt über einen eingebauten Laderegler einen an sie angeschlossenen Akku. Ist dieser voll, schaltet das Gerät ab. Sinkt die Akkuspannung unter einen Schwellenwert, schaltet sich das Gerät wieder ein und lädt Strom nach.

Für eine 230V-Spannung wird zusätzlich ein Wechselrichter benötigt.


Eine Brennstoffzelle arbeitet geräuschlos. Bei Betrieb entsteht Abwärme, Wasserdampf und CO2.


https://www.efoy-comfort.com/

Gerade bei Abenteuern "outdoor" ist es manchmal besonders wichtig in Kontakt zu bleiben - oft versagt genau da dann das Smartphone.

Möglichkeiten zu testen und experimentieren wie man trotzdem in Verbindung bleiben kann, ist zu meinem Hobby geworden.

© 2023 von Extremsportarten-Blog. Erstellt mit Wix.com.

elektronisches.postkastl@gmail.com

outdoor

communication