• Wolfgang Waldner

Kleinst - Wasserkraftanlagen









So wie im Großen, kann auch im kleinen die Wasserkraft dazu genutzt werden um elektrische Energie zu erzeugen. Vorausgesetzt das Fließgewässer strömt konstant dahin, liefert ein kleines Wasserkraftwerkchen konstant Strom zum Aufladen von kleinen Verbrauchern wie Smartphones, Handy's Funkgeräte und ähnliches. Generell muß bei Bächen darauf geachtet werden, dass dort kein Schwallbetrieb herrscht. Werden irgendwo Flussaufwärts Schleusen geöffnet, kann aus einem Rinnsal plötzlich ein reißender Bach werden!


Viele Almhütten in den Alpen verwenden eigene Wasserkraftwerke in der Größenordnung von ein paar hundert Watt bis zu einigen Kilowatt Leistung - in der Zeit wo diese bewirtschaftet werden.


Vor Jahren habe ich mir für einen Wasserhahn ein kleines Wasserkraftwerkchen gebastelt, das zur Zufriedenheit arbeitet. Das bedeutet, dass Wasserdruck und Wasserdurchsatz eines üblichen Wasserhahns ausreichen um z.B. ein Smartphone zu laden.


https://www.waterlilyturbine.com/

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

LoRaWAN

Gerade bei Abenteuern "outdoor" ist es manchmal besonders wichtig in Kontakt zu bleiben - oft versagt genau da dann das Smartphone.

Möglichkeiten zu testen und experimentieren wie man trotzdem in Verbindung bleiben kann, ist zu meinem Hobby geworden.

© 2023 von Extremsportarten-Blog. Erstellt mit Wix.com.

elektronisches.postkastl@gmail.com

outdoor

communication