• Wolfgang Waldner

Die Idee hinter dieser Webseite



Liebe Leserinnen und Leser,


ein Blick auf die Versorgungskarten von Mobilfunkbetreibern genügt, um zu erkennen, dass es nach wie vor zahlreiche Landstriche und Gegenden gibt, die nicht zufriedenstellend mit Breitband- und Telefondiensten abgedeckt sind. Aber auch innerhalb versorgter Gebiete gibt es immer wieder sogenannte Funklöcher.

Diejenigen unter euch, die sich privat oder beruflich in ein solches begeben, werden sich Gedanken darüber machen, wie die „Außenwelt“ zu erreichen ist. Die verschiedenen technischen Möglichkeiten dafür zu erörtern ist Gegenstand dieser Webseiten. Um allgemein verständlich zu sein, wurden manche theoretische Zusammenhänge zwar vereinfacht, in ihrer Aussage aber bleiben sie korrekt. Den Fachmann/die Fachfrau ersuche ich um Nachsicht.

Wie jeder weiß, schreitet die technische Entwicklung und damit einhergehend die Produktentwicklung stetig voran. Aus diesem Grund wollte ich bei den Beschreibungen der Möglichkeiten nicht zu sehr in die Details der Geräte eingehen, um die Aktualität der Beiträge möglichst lange aufrecht zu erhalten. Darum findest du hier eher prinzipielle Überlegungen und Vorschläge als Produktempfehlungen.



0 Kommentare

Gerade bei Abenteuern "outdoor" ist es manchmal besonders wichtig in Kontakt zu bleiben - oft versagt genau da dann das Smartphone.

Möglichkeiten zu testen und experimentieren wie man trotzdem in Verbindung bleiben kann, ist zu meinem Hobby geworden.

© 2023 von Extremsportarten-Blog. Erstellt mit Wix.com.

elektronisches.postkastl@gmail.com

outdoor

communication